Dog Scooting...

Better Mushing Seminar 2014

 wird eine immer beliebtere Sportart, bei der Mensch und Hund zusammen Spaß haben.

Was auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich aussieht, ist eine super Möglichkeit dem Lauftrieb des Hundes gerecht zu werden. Wobei es bei weitem nicht nur um das Laufen geht. Vielmehr ist hier das Zusammenspiel als Team gefragt. Hund und Hundeführer müssen permanent in Kontakt bleiben.

Der Hund wird über Stimmkommandos gelenkt. An der kommenden Kreuzung richtig abzubiegen oder an kniffligen Stellen langsamer zu werden, bzw um Hindernisse herumzukommen muss trainiert werden.

Sehr wichtig ist das entsprechende Equipment. Auf keinen Fall genügt hier eine normale Leine und das normales Geschirr.

Es ist unabdingbar, sich von erfahrenen Leuten, die im Zughundesport unterwegs sind, beraten zu lassen und die Teilnahme an einem Einsteiger-Seminar sollte selbstverständlich sein.

Ansonsten kann aus dem gut gemeinten improvisierten Gespann, ein Fall für denTierarzt und Unfallchirurgen werden.

Wie es bei uns begann...

Vor ca. 3 Jahren haben wir das Cani-Cross für uns entdeckt.

Ich, Anuk, auch wilde Hummel genannt, fand es klasse endlich mal ziehen zu dürfen. Natürlich wurde auch hierfür die richtige Aussrüstung angeschafft: Für mich ein Zuggeschirr und eine Ruckdämpferleine (Jöringleine) und Mama bekam einen Canicross-Gurt und entsprechende Laufschuhe. Die Kommandos wie rechts/links, langsam, lauf und steh verstand ich sofort, manchmal besser wie meine Mama (die verwechselt nämlich manchmal links und rechts :-) ) und wir sind einen ganzen Winter und ein Frühjahr durchgelaufen. Angefangen mit 5 Minuten und vielen Geh-Einheiten da Mama die Puste ausging bis zu 1 Stunde. Ich wollte aber immer mehr und vor allem schneller...

Da hat Mama dann den Dog-Scooter entdeckt und das Internet durchforstet weil sie unbedingt so ein Ding für uns haben wollte. Da meine Mama aber keine halben Sachen macht, hat sie uns bei einem Einsteiger-Seminar angemeldet und wir konnten verschiedene Modelle ausprobieren. Das hat super Spass gemacht und unterm Weihnachtsbaum stand dann unser Scooter!!!

Mittlerweile fahren wir über 2 Jahre. Haben an einem Rennen teilgenommen und das Better-Mushing Seminar absolviert. Als nächstes kommt nun das Zughundeseminar 2 für Fortgeschrittene. Mama und ich lernen ja nie aus!

Faroux darf nun auch bald mitziehen. Bin gespannt ob er es auch so schnell kapiert.


Vielleicht gibt es ja bald noch eine Rubrik. Die heißt dann Papa & Anuk oder "wie ich Papa das Cani-Crossen beibringe...

Durst ist schlimmer als Heimweh